Aktion Mehrwertsteuer

Aktion Mehrwertsteuer
Sie können den Text  hier einfach herauskopieren und in eine neue E-Mail einfügen.

Liebe Eltern,
schicken Sie das folgende Schreiben mit Ihrem Namen gezeichnet an nachfolgende Empfänger:

  • den Bundesminister der Finanzen, den Bundestagsausschuss für Finanzen, den Bundestagsausschuss für Familien, die Kinderkommission des Deutschen Bundestages sowie an die finanzpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU, SPD, FDP, Die Grünen, Die Linke

Schritt 1: Empfänger kopieren und hinzufügen
wolfgang.schaeuble@bundestag.de; finanzausschuss@bundestag.de; familienausschuss@bundestag.de;kinderkommission@bundestag.de; leo.dautzenberg@bundestag.de; nicolette.kressl@bundestag.de; carl-ludwig.thiele@bundestag.de; gerhard.schick@bundestag.de; axel.troost@bundestag.de

Schritt 2: Betreffzeile eingeben
Wir Eltern fordern die Senkung der Mehrwertsteuer auf kindertypische Produkte und Dienstleistungen!
Schritt 3: E-Mail-Text kopieren, einfügen & Familienname ergänzen
Die Mehrwertsteuer ist familienblind! Für Hotelübernachtungen und Skilifte, für Blumen, Pralinen und Popcorn im Kino gilt der reduzierte Mehrwertsteuersatz von 7 Prozent. Auf Babysachen, Schulranzen, Autokindersitze, Kinderwagen und Kinderkleidung etc. zahlen deutsche Eltern 19 Prozent Mehrwertsteuer. Anderswo in Europa – zum Beispiel in Polen, Luxemburg oder Großbritannien – gilt für Baby- bzw. Kinderkleidung der reduzierte Mehrwertsteuersatz. Das seien Ausnahmen im EU-Recht, heißt es dazu! Diese Ausnahmen müssen zur Regel werden!

Deshalb fordern wir Sie als Politiker/in auf: Setzen Sie sich für eine kinder- und elternfreundliche Mehrwertsteuer auf nationaler und europäischer Ebene ein.
Bitte schreiben Sie uns, was Sie in Sachen Mehrwertsteuer für die Familien unternehmen werden.
Mit freundlichen Grüßen
Familie …
PS: Wussten Sie eigentlich, dass alle Verbrauchssteuern zusammen – Mehrwertsteuer, Energiesteuer, Stromsteuern und Co – schon den Mindestbedarf eines Kindes mit fast 130 Euro monatlich belasten? Allein damit finanzieren Eltern zwei Drittel des monatlichen Kindergeldes selbst!

Schritt 4: E-Mail absenden

Ein Gedanke zu “Aktion Mehrwertsteuer

Hinterlasse einen Kommentar zu Jürgen Eisenberg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>